Skip to main content

Wie Gabionen übereinander stellen?

Wenn du Gabionen übereinander stellen möchtest solltest du dir ein Gabionenzaun Set kaufen das dafür geeignet ist. Entweder sie sind bereits fertig montiert oder als Bausatz erhältlich. Die Befestigung zwischen den Gabionenzäunen erfolgt durch eine besondere C-Ring-Zange und C-Klammern. Fertige Körbe besitzen keinen Deckel wegen der noch bevorstehenden Befüllung.

Bei den übereinander gestellten Gabionen errichtet man zuerst die einzelnen Steinkörbe und dann zuerst die untere Reihe.

Gabionenzaun übereinander aufstellen

Für eine sichere Stabilität und das übereinander stellen von einem Gabionenzaun ist die Grundbasis eine flache und stabile Fläche des Bodens. Dadurch wird ein Wegsacken der Gabionen ausgeschlossen. Es sind diverse Montagemöglichkeiten vorhanden. Es gibt Varianten, die man durch verschraubte Pfosten andübeln kann. Jeder Steinkorb besitzt eine angeschraubte Winkelplatte. Mit den passenden Schrauben befestigt man die Winkel auf dem Fundament. Feuerverzinkte Bolzen liegen dem Lieferumfang anbei.

Andere Varianten befestigt man durch verschraubte Pfosten für die Einbetonierung. Jeweils ein Pfosten wird an jede Gabione befestigt und durch ein besonders hergestelltes System zur Verschraubung wird der nachfolgende Korb mit dem Metallpfosten verbunden. Die Pfosten erhalten einzelne Fundamente aus Beton.

Eine weitere Möglichkeit der Montage ist die Befestigung durch einen Rohrpfosten für die Einbetonierung. In der Mitte eines jeden Korbs positioniert man einen Pfosten. Bei diesem Modell erhalten die Pfosten nur einzelne Fundamente. Nach Aushärtung des Betons drückt man die Gabionen über die Pfosten und befestigt sie mit Kabelbindern. Um ein Verschieben und eine Bewegung während der Befüllung zu vermeiden, fixiert man die Gabionen ebenso mit Kabelbindern. Perfekt für eine gute Standfestigkeit auf diesem Untergrund ist ein Fundament aus Schotter.

 

Montage des Gabionenzauns übereinander

Die Möglichkeiten für die Montage und das übereinander stellen sind vielfältig. Hier ist immer die Montageanleitung zu berücksichtigen, die jedem Gabionen-Set beiliegt. Der finale Schritt ist die Befüllung mit Steinen. Hier stehen ebenfalls diverse Möglichkeiten bereit. Die kleinen Steine werden mit einer Schaufel in die Drahtkörbe geschüttet, alternativ werden größere Steine per Hand sortiert und aufeinander gestapelt, um das Aussehen von einem Gabionenzaun zu erzeugen. Gabionen offerieren nicht nur eine perfekte Sicherheit und Belastbarkeit, sondern sind auch bei der Kreation des Gartens tatsächlich Allroundtalente.