Skip to main content

Wie berechne ich den Inhalt eines Gabionenzauns?

Die grundsätzliche Frage beim Bau eines Gabionenzaunes ist immer, wie viel Material benötige ich, um diesen auch zu füllen?

Gabionenzaun gefüllt mit grünem BlattAuf den ersten Blick meint man, diese Frage einfach beantworten zu können. Schließlich ist die Volumenberechnung bei Gabionen nicht die allerschwerste. Länge mal Breite mal Höhe, sind die einfachste Variante, um ein Volumen zu berechnen.

Eine 10 m lange, 2 m hohe und 0,3 m breite Wand würde einem Volumen von 6 Kubikmetern entsprechen.
Leider ist es bei Gabionen aufgrund des Materials nicht ganz so einfach. Denn beim Befüllen eines Gabionenzaunes mit 6 Kubikmetern Volumen wird man schnell merken, dass 6 Kubikmeter Material nicht ausreichen.

Kleine Fallstricke beachten

Es ist nicht intuitiv mehr Volumen als berechnet zu benötigen, daher hier eine kleine Erklärung. Beim Kauf von Material, losem Gestein beispielsweise, kaufen Sie genau das, loses Gestein.

Es sind also 6 Kubikmeter ohne eine Form der Verdichtung. Dies bedeutet beim Befüllen eines Gabionenzaunes schrumpfen die 6 Kubikmeter Gestein schnell zusammen. Je nach Gesteinskörnung können zwischen 5-15 % Verdichtung erreicht werden.

Für Sie gilt also beim Kauf darauf zu achten, entweder mehr Gestein je nach Verdichtungsgrad zu akquirieren oder eine weitere Umrechnung des Volumens in Gewicht vorzunehmen.

Alle Verkäufer von Material können Ihnen eine Auskunft geben, wie viel Kilogramm pro Kubikmeter benötigt werden. Diese Werte entsprechen dann dem verdichteten Zustand. Mit dieser Dichte können Sie die Volumenberechnung heranziehen, in unserem Fall 6 Kubikmeter, und sagen dem Verkäufer, Sie benötigen genug Material für dieses Volumen.

Dieser teilt Ihnen dann die spezifische Dichte mit, und Sie können entsprechend Material bestellen.

Gabionenzaun Inhalt Zusammenfassung

Wie also berechne ich den Inhalt eines Gabionenzaunes?
graue SteineDurch die einfache Formel:

Länge mal Breite mal Höhe

Mit dem sich ergebenen Volumen multiplizieren Sie die Dichte des gewünschten Materials. Beispielsweise 1500kg/m³

Für das erst genannte Beispiel ergibt sich also Folgendes:

10 m * 2 m * 0,3 m = 6 m³

1500 kg/ m³ * 6 m³ = 9000 kg

Sie würden für unser Beispiel also 9000 kg für einen 6m³ großen Gabionenzaun benötigen.

Zu beachten ist allerdings, diese 9000 kg können bei Abholung durchaus ein größeres Volumen als 6 m³ aufweisen.