Skip to main content

Beleuchteter Gabionenzaun – 2-in-1 Beleuchtung und Zaun!

Dekorative und moderne Gartengestaltung durch einen Gabionenzaun der beleuchtet wird. Hierbei bekommt man gleich den doppelten Nutzen für sein Geld. Beleuchtung und Zaun in einem.
Außerdem lassen sich LED Strahler für eine Außenbeleuchtung installieren und damit universell jede Art von Gabionenzaun beleuchten.

Warmoon IP66 LED Außen Strahler 20W

24,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen auf *

Hierzulande kenn man Gabionen auch als Mauersteinkörbe, Schüttkörbe oder Drahtschotterkasten, all diese Begriffe meinen dabei das gleiche : Befüllbare Drahtgestelle, die zur Abtrennung oder zur Gartengestaltung genutzt werden.

Gabionenzäune eignen sich, neben herkömmlichen Zäunen oder einfachen Hangsicherungen, vor allem zur Dekorativen Gestaltung eines Gartens oder Beetes optimal. Dabei lassen sie sich leicht und schnell auf einem Grundstück errichten. Zudem sind sie auch eine kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Zäunen. Die Steinkörbe fügen sich dabei nicht nur harmonisch in die bereits geschaffene Landschaft ein, sondern lassen sich teilweise auch ganz individuell nach dem eigenen Geschmack bepflanzen.

Auch mit anderen Materialien wie zum Beispiel Holz, Glas oder Tonscherben kann man die Gabionen befüllen. Dabei kann man seinen gestalterischen Fähigkeiten freien Raum geben. Dabei gibt es keinerlei Grenzen. Auch bei der Breite, Höhe und Drahtstärke gibt es verschiedene Möglichkeiten, die davon abhängig sind, wie man den Gabionenzaun beleuchtet oder verwenden möchte. Ein besonderes Augenmerk sollte man trotz allem darauf legen, dass der Gabionenzaun verzinkt ist. Nur so kann man gewährleisten, dass der Zaun Jahrzehnte hält und zudem auch vor Wettereinflüssen optimal geschützt ist. Außerdem gibt es mittlerweile auch spezielle Gabionenzäune die beleuchtet sind, für stimmungsvolle Abende in einer gemütlichen Atmosphäre.

Ob als Trennwand oder Abgrenzung zur Terrasse oder als Hangsicherung, als Hochbeet oder einfache Kräuterspirale, Gabionenzäune sind sehr vielfältig einsetzbar. Dabei trennen sie verschiedenen Gartenbereiche optisch und gestalterisch perfekt voneinander ab.

Die Vorteile von einem Gabionenzaun der beleuchtet ist

Insbesondere der Gabionenzaun welcher beleuchtet ist, sorgt in jedem Garten für ein ganz neues und modernes gestalterisches Element. Am Tag sehen sie schick und edel aus und sobald es dunkel wird schaffen sie eine besondere Gemütlichkeit. Die Wandelbarkeit ist dabei einer der Gründe, warum ein Gabionenzaun der beleuchtet ist immer einfach im Garten- und Landschaftsbau einsetzen kann. Ein besonderes optisches Highlight bietet ein beleuchteter Gabionenzaun in Verbindung mit Wasserspielen. Ob mit einer fest eingestellten Farbe, mit Farbwechselfunktion und Fernbedienung oder mit einer herkömmlichen Zeitschaltuhr, ein Gabionenzaun der beleuchtet ist, ist jedem Fall ein optisches Highlight für große und kleine Gärten. Die LED Beleuchtung hat zudem den Vorteil, dass sie sehr stromsparend ist. Außerdem sind diese auch vor Spritzwasser geschützt, das heißt, selbst bei Regen funktioniert die Beleuchtung zuverlässig. Damit sind beleuchtete Gabionen bestens für den Einsatz im Garten geeignet.

Die verschiedenen Beleuchtungsvarianten im Überblick

Einen Gabionenzaun der beleuchtet ist gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Eine Möglichkeit ist dabei zum Beispiel die Füllung der Gabionenzäune mit durchsichtigen, klaren Glasbrocken oder Glasschotter, die auch am Tage schon sehr schön anzusehen sind. Das natürliche, klare oder farbige Glas beginnt bereits bei dem ersten Sonnenlicht an zu schimmern und erstrahlt, auch wenn das LED Licht noch nicht eingeschaltet ist, in einem herrlichen Glanz. Durch die Lichtbrechung der Glasbrocken oder des Glasschotters entstehen sowohl bei direkter Sonneneinstrahlung, als auch bei LED Beleuchtung wundervolle Effekte und Muster, die den Garten mit einer immer anderen, stimmungsvollen Atmosphäre versehen.

Einen Gabionenzaun der beleuchtet ist, gibt es auch mit einem Glas-Stein-Gemisch, diese dienen dann nicht nur als Stimmungsvolle Leuchten, sondern auch gleichzeitig als Sichtschutz und sind daher auch ideal als Trennelement oder Abgrenzung zu einer Terrasse oder der Grundstücksgrenze einsetzbar. Auch in anderen Variationen ist ein Gabionenzaun der beleuchtet ist erhältlich, so zum Beispiel ein Gabionenzaun der von innen beleuchtet ist mit klassischen Lichterketten, die direkt in die Steinkörbe mit eingearbeitet werden. Auch ist es möglich, statt der klaren Glasbrocken auf farbige Glasbrocken umzusteigen und so die Muster und Effekte noch fantasievoller erstrahlen zu lassen.

Von außen beleuchtete Gabionenzäune

Die Möglichkeit, einen Gabionenzaun von außen zu beleuchten bietet sich vor allem für die Gartenfreunde an, die bereits stolze Besitzer von einem oder mehreren fertigen Gabionenzäunen sind und diese einfach und schnell nachrüsten wollen. Ein in die Erde gesteckter, externer Strahler bietet hier eine gute und kostengünstige Alternative um nicht den gesamter Gabionenzaun umschichten zu müssen. Der externe Strahler kann dabei nahezu genauso flexibel und schön sein, wie ein Gabionenzaun der von innen beleuchtet ist. Den Strahler kann man dabei so positionieren, dass er mal von oben auf den Zaun herab scheint, frontal auf den Gabionenzaun gerichtet wird oder auch von unten seinen Dienst erfüllt und den Gabionenzaun beleuchtet. Auch bei der Farbgestaltung kann man sich austoben. Durch separat einsetzbare, bunte Glühbirnen kann man verschiedene Akzente setzen. Mit handelsüblichen Leuchtelementen besetzte Gabionenzäune sehen mitunter auch sehr hübsch aus und sorgen für eine gemütliche Atmosphäre.

So lassen sich zum Beispiel extern beleuchtete Kugeln auf Gabionensäulen oder Zäune setzen um diese zu einem Gabionenzaun der beleuchtet ist umzugestalten. Gerade was die Gabionenzaun Beleuchtung von außen angeht, so sind der Fantasie hier fast keine Grenzen gesetzt, ob mit einer klassischen Außenbeleuchtung, bestehend aus einem Strahler mit Bewegungsmelder, verspielte Lampion Ketten in diversen Farben, die von außen angebracht werden, kleine oder große Solarlampen, die zwischen die Pflanzen gesteckt werden, Lichterketten oder Lichtschläuche, komplett Beleuchtung oder nur eine Teilbeleuchtung, all das sind verschiedene Möglichkeiten, die jedoch alle dazu führen, dass der Garten deutlich gemütlicher erscheint.

Die richtige Wahl eines Gabionenzauns beleuchtet

Gerade ein Gabionenzaun der beleuchtet ist liegt derzeit im Garten- und Landschaftsbau voll im Trend. Je effektvoller und farbenfroher dabei die Beleuchtung ist, umso mehr stilvolles Ambiente lässt sich dadurch in einem Garten schaffen. Die Auswahl der richtigen Glasbrocken oder des passenden Glasschotters ist dabei von enorm hoher Wichtigkeit, denn die Farbe der Glasbausteine, in die später die Beleuchtung eingebettet werden kann, sorgt noch einmal für eine Farbveränderung des Lichts, sofern die Entscheidung nicht auf klare Glasbrocken fällt. Auch die Größe des Glasschotters verändert durch die ungleichmäßige Lichtbrechung die immer wieder Muster und Effekte. Dabei gilt: Je größer der Glasbrocken ist, umso mehr verschiedene Einzelschattierungen werden sich abzeichnen. So wird jedes Projekt um einen Gabionenzaun zu beleuchten einzigartig und anders ausfallen.